Nach oben

Pro Recovery

  • Protein-Kohlenhydrat Regenerationsshake
  • 20 g bzw. 50% Anteil hochwertiges Protein pro Portion
  • einzigartige Kombination aus 8 Proteinkomponenten
  • 4% Colostrum (aus Kuhmilch)
  • ohne künstliche Süssstoffe, natürlich gesüsst
  • für anspruchsvolle Ausdauer- und Kraftsportler
Geschmack
Verkaufseinheit
Menge
Auf Lager
€ 43.00

Zur Merkliste hinzufügen Zur Merkliste hinzufügen

Pro Recovery

PRO Recovery ist ein Protein- Kohlenhydratpräparat für den Ausdauer- und Kraftsportler. Die einzigartige Kombination aus den Proteinkomponenten Molke, Ei und Casein im Verhältnis 1:1:1 sowie Colostrum und Ei-Kartoffel-Proteinhydrolysat sorgen sowohl für eine optimale Regeneration nach körperlicher Aktivität als auch ein effektives Wachstum und Erhalt der Muskelmasse. Angereichert mit den Aminosäuren L-Leucin, L-Glutamin und L-Arginin. Dank dem hohen Proteinanteil von 50% ebenfalls geeignet als Proteinshake, der ohne künstliche Süssstoffe auskommt und natürlich gesüsst ist.

Weiterlesen

Prepare
Before
During
After
Water
Milk

Anwendung

Vorzugsweise vor und nach der Belastung je 1 Shake.

Zubereitung

3 Messlöffel (ca. 40 g) + ca. 150 ml Wasser im Shaker/Mixer.

Aroma wählen

typische Nährwerte/valeur nutritive/nutrition facts

per 100 g Pulver/ poudre/powder

1 Shake = 40 g + 150 ml Wasser/eau/water

Energie/energy kJ (kcal)

1480 (350)

595 (140)

Fett/lipides/fat

0.5 g

0.2 g

davon gesättigte Fettsäuren/dont acides gras saturés/of which saturated fatty acids

<0.2 g

<0.1 g

Kohlenhydrate/glucides/carbohydrates

36 g

15 g

davon Zuckerarten/dont sucres/of which sugars

32 g

13 g

Ballaststoffe/fibres alimentaires/fibres

3.2 g

1.3 g

Eiweiss/protéines/protein

50 g

20 g

Salz/sel/salt

1.30 g

0.52 g

Vitamine/vitamin(e)s

 

%NRV*

 

%NRV*

E

6.0 mg

50%

2.4 mg

20%

C

40 mg

50%

16 mg

20%

B1

0.6 mg

50%

0.2 mg

20%

B2

0.7 mg

50%

0.3 mg

20%

Niacin(e)

8.0 mg

50%

3.2 mg

20%

B6

0.7 mg

50%

0.3 mg

20%

Folsäure/acide folique/folic acid

100 µg

50%

40 µg

20%

B12

1.2 µg

50%

0.5 µg

20%

Biotin(e)

25 µg

50%

10 µg

20%

Pantothensäure/acide pantothénique/ pantothenic acid

3.0 mg

50%

1.2 mg

20%

Aminosäuren/acides aminés/amino acids
per 100 g Reinprotein/protéine pure/pure protein

Essential

Histidin

2.2 g

Isoleucin

5.3 g

Leucin

13 g

Lysin

7.4 g

Methionin + Cystin

4.6 g

Phenylalanin + Tyrosin

8.2 g

Threonin

5.1 g

Tryptophan

1.5 g

Valin

6.2 g

non-essenatial

Alanin

4.2 g

Arginin

3.6 g

Asparaginsäure

9.2 g

Glutaminsäure inkl. Glutamin

21 g

Glycin

2.2 g

Prolin

6.5 g

Serin

5.4 g

ZUTATEN: Proteinpulver 50% (Protein-Isolate aus Cross Flow Filtration [Molke, Milch], Eialbumin, Proteinhydrolisate [Casein, Molke, Kartoffel, Ei]), Saccharose, Fructose, Stärkehydrolisate 7% (Gerste [glutenfrei], Reis),  Aminosäuren 4% (L-Leucin, L-Glutamin), bovines Colostrum 3.5%, Aromen, 2 Mineralsalze (Natriumcitrat, Magnesiumlactat), Vanille-Extrakt 1%, Karamellpulver, 10 Vitamine (Ascorbinsäure, Nicotinsäureamid, alpha-Tocopherylacetat, Calciumpantothenat, Pyridoxinhydrochlorid, Riboflavin, Thiaminmononitrat, Folsäure, Biotin, Cyanocobalamin).

Entwickelt und hergestellt in der Schweiz

Mineralstoffe/sels minéraux/ minerals

 

%NRV*

 

%NRV*

Natrium/sodium

520 mg

--

210 mg

--

Calcium

520 mg

65%

208 mg

26%

Phosphor(e)/phosphorus

360 mg

51%

144 mg

21%

Magnesium/magnésium

65 mg

17%

26 mg

7%

*Nährstoffbezugswerte

**gemäss Gesetz berechnet mit Faktor 2.5 aus Natriumgehalt 520 mg/100 g (210 mg/Shake)

100 ml Zubereitung enthalten 296 kJ (70 kcal)

Artikel

Ernährung beim Langlauf

Tipps für Training und Wettkampf

Zum Artikel »

Interview Ramon Zenhäusern

Der grössste Slalom-Spezialist der Schweiz

Zum Artikel »

Interview Lukas Hofer

Biathlon-Profi aus Südtirol

Zum Artikel »

Ernährung im Eishockey

Produktempfehlungen und Expertentipps

Zum Artikel »

Aminosäuren

Vor dem Krafttraining

Zum Artikel »

Proteinzufuhr

Für gesunde, trainierende Personen

Zum Artikel »

Weitere Artikel

Ernährung beim Langlauf

Für neue Bestzeiten in der Loipe

Egal, ob Skating oder klassischer Stil, Hobbysportler oder Spitzenathlet: Langlaufen gehört zu den beliebtesten und attraktivsten Ausdauersportarten im Winter. Wer in der Loipe eine Bestleistung erbringen will, braucht jedoch nicht nur perfekte Bedingungen, seriöses Training, Top-Material und eine hervorragende Technik: Je ambitionierter ein Langläufer unterwegs ist, desto zentraler ist auch die spezifische Sporternährung! Eine richtig gewählte, sorgfältig abgestimmte Ernährungsstrategie entscheidet beim Langlaufen darüber, ob die Höchstleistung bis ins Ziel aufrechterhalten werden kann – oder ob Laktat in den Beinen oder ein Energieloch mitten im Wettkampf den Sportler zum Drosseln des Tempos oder gar zur Aufgabe zwingen. Für maximale Leistung in der Loipe gilt es, folgende Punkte zu beachten:

Im Vorfeld: Glykogenspeicher auffüllen
Lange Langlauftrainings in der Kälte wie auch fordernde Wettkämpfe von mehr als 90 Minuten Dauer zehren an der Substanz. Gefüllte Glykogenspeicher bilden deshalb die entscheidende Grundlage, um sein Ziel zu erreichen. Ein Carboloading mit einem hoch-konzentrierten Kohlenhydrat-Getränk am Vortag eines Wettkampfs oder eines langen Trainings ist dazu von grossem Nutzen. Ideal geeignet: CARBO LOADER, ein Sportgetränk, das speziell für das Auffüllen der Glykogenspeicher entwickelt wurde. Ebenfalls wichtig: Ein ausgewogenes Frühstück basierend auf langsam verfügbaren Kohlenhydraten wie Haferflocken, Porridge oder Grahambrot. POWER PORRIDGE liefert eine schmackhafte, schnell zubereitete und langanhaltende Mahlzeit vor harten Trainings oder Läufen.

Flüssigkeitsversorgung während der Belastung
Wer sich sportlich über eine längere Zeitdauer verausgabt, tut gut daran, den Flüssigkeits- und Elektrolytverlust mit Sportdrinks zu kompensieren. Hochwertige Sportgetränke liefern dem Körper neben Flüssigkeit auch Elektrolyte und Energie.
• Allgemein bei Ausdaueraktivitäten ist COMPETITION das Getränk erster Wahl, da es säurefrei und nur mild aromatisiert formuliert wurde, und auch bei hohen Dosierungen äusserst gut vertragen wird.
• Demgegenüber punktet LONG ENERGY 10% mit einem Proteinzusatz von 10%, wodurch sich das Getränk bestens für intensives Kraft-Ausdauertraining, oder sehr lange Aktivitäten eignet.
• Wer sich im Winter mit kalten Getränken schwer tut, kann Sportgetränke wie COMPETITION oder auch SPORT TEA auch warm zubereiten.
• Bewusst kalorienreduziert trainierende Langläufer verzichten auf energiehaltige Sportdrinks und bevorzugen stattdessen kalorienarme Elektrolytgetränke wie ELECTROLYTES oder LOW CARB BURNER. Diese sind sehr gut für Fettstoffwechseltrainings geeignet.

Energiezufuhr im Wettkampf: Blutzuckerkurve beachten
Kohlenhydratprodukte auf Glucose- und Saccharosebasis, sogenannte schnelle Zucker, gelangen rasch ins Blut und bewirken auch eine schnelle Insulinantwort, um die Energie zu nutzen. Die rasche Verfügbarkeit ist zwar erwünscht, um ständige Blutzuckerschwankungen zu vermeiden, ist aber eine regelmässige Zufuhr erforderlich. Folgende Tipps helfen, starke Blutzuckerschwankungen zu vermeiden:
• Gerade bei Kälte gilt: regelmässig vom Sportgetränk trinken! Denn der Körper verliert auch über die Atmung bei kalten Bedingungen viel Flüssigkeit. Um den durch die Kälte erhöhten Energiebedarf zu decken, kann der COMPETITION Sportdrink auch höher dosiert zubereitet werden. So nimmt man ausreichend Energie auf, auch wenn die Trinkmenge etwas geringer als bei Hitze ausfällt.
• Im Wettkampf empfiehlt es sich, die LIQUID ENERGY Gels zu nutzen, da diese Gels keine Kauarbeit benötigen und daher auch die Atmung weniger behindern. Ausserdem können die Gels aufgrund der hohen Zuckerkonzentration im Gegensatz zu Riegeln praktisch nicht einfrieren.
• Breitensportlern, die nicht um Sekunden kämpfen und in der Loipe gerne feste Nahrung zu sich nehmen, seien OAT PACK oder CEREAL ENERGY BARS empfohlen. Diese schmackhaften Riegel liefern langanhaltende Energie. Obwohl sie auch bei Minustemperaturen besser kaubar bleiben als die meisten Riegel, sollten sie aber trotzdem körpernah getragen werden.
• Eine Alternative für Riegel oder Gels bieten die POWER GUMS Fruchtgummis, welche relativ kälteresistent sind und daher auch leicht zerkaut, bequem und portionenweise eingenommen werden. Sie enthalten neben 58 g Kohlenhydraten auch 150 mg Koffein (ca. 1 ½ Tassen Kaffee) pro 10 Stück.

Tipps für ambitionierte Wettkampf-Athleten
Mit zunehmender Einsatzdauer steigt die Ermüdung und die Koordinations- und Konzentrationsfähigkeit nimmt ab. Und in einer technisch anspruchsvollen Sportart wie Langlauf kommt einer sauberen und ökonomischen Technik eine grosse Bedeutung zu, insbesondere bei hoher Intensität und zunehmender Wettkampfdauer. Daher empfiehlt sich kurz vor dem Wettkampf, oder je nach Wettkampfdauer, spätestens vor der letzten Wettkampfstunde den ACTIVATOR 200 Koffein-Shot einzunehmen: Die Trinkampulle enthält 200 mg Koffein in freier Form sowie aus Guarana, Mate und Grüntee.

Schnelle Regeneration
Unmittelbar nach dem Wettkampf gilt es, bereits an die nächste Trainingseinheit zu denken! Ein qualitativ hochwertiges Regenerationssupplement führt dem Körper Flüssigkeit und Elektrolyte zu, füllt die Glykogenspeicher und hilft, die bei der Belastung erfolgten Muskelschäden zu regenerieren. Ideal: PRO RECOVERY. Das hochprofessionelle Regenerationsprodukt mit Protein und Kohlehydraten ist lactosefrei und ohne künstliche Süssstoffe. Die Zubereitung erfolgt mit Wasser.

Autor: Remo Jutzeler
Leiter F&E SPONSER SPORT FOOD
Ing. Lebensmittelwissenschaften FH
MAS Nutrition & Health ETHZ

In Verbindung stehende Artikel
Sporternährung im Winter

25. 01. 2020
Zum Artikel »

Interview Ramon Zenhäusern

«Zwischen zwei Läufen esse ich Pasta oder einen HIGH ENERGY BAR Salty+Nuts»

Er gehört zu den grössten Slalomfahrern im Skizirkus. Und das ist keine Übertreibung: Mit seinen zwei Metern Körpergrösse überragt der Schweizer Skirennfahrer Ramon Zenhäusern alle. Besonders, wenn er zuoberst auf dem Podest steht, wie das jüngst bei der Ski-WM 2019 in Åre (Mannschaft) oder auch bei den Olympischen Spiele 2018 in Pyeongchang der Fall war (Gold mit der Mannschaft, Silber im Einzelrennen). Wir haben den sympathischen Walliser zum Interview getroffen, um zu erfahren, wie er sich vor wichtigen Slalom-Rennen ernährt und wie er seine Medaillen feiert.

Ramon, was hast du dir für die Saison 2020 vorgenommen?

Meine Ziele sind immer die gleichen: Ich möchte möglichst gesund bleiben und Spass am Skifahren haben. Und wenn das gegeben ist, dann bin ich überzeugt, dass zufriedenstellendene Resultate folgen werden. Zudem möchte ich mich Saison für Saison weiterentwickeln und verbessern!

Hast du ein Lieblingsrennen, auf das du dich bereits heute freust?

Meine Lieblingsrennen sind grundsätzlich die Rennen in der Schweiz: also Adelboden und Wengen. Dort kann ich regelrecht spüren, wie mich die Fans zu Höchstleistungen antreiben!

Wie sieht dein «Zmorge» an einem Tag mit wichtigen Wettkämpfen aus?

Ich achte beim Frühstück vor einem wichtigen Rennen vor allem darauf, dass ich mich ausgewogen ernähre. Das heisst: Ich nehme einen guten Mix aus Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten zu mir. Deshalb esse ich mich meistens querfeldein durch das Frühstücksbuffet.

Hat man während zwei Läufen eigentlich genug Zeit und Ruhe, um sich zu verpflegen?

Obwohl man eigentlich genug Zeit hätte zwischen den Läufen, um sich zu ernähren, bin ich meistens so angespannt, dass ich automatisch nicht viel esse. Aber eine Kleinigkeit ist schon auch von Vorteil für den zweiten Lauf, um ausreichend Energie zu haben. Deshalb esse ich meisten ein bisschen Pasta und/oder einen HIGH ENERGY BAR Salty+Nuts von SPONSER.

Welche Produkte von SPONSER findest du wichtig für dich und deinen Sport?

Mit meiner Grösse verbrenne ich ungeheuer viele Kalorien an einem Trainingstag auf dem Gletscher auf 3000 m ü. M. Deshalb ist es zentral, dass ich meine Energiespeicher mit Protein- oder Recovery-Shakes rasch wieder aufladen kann. Unmittelbar vor einem Wettkampf nehme ich einen LIQUID ENERGY GEL zu mir und trinke ISOTONIC Sportgetränk.

Gibt es ein Produkt aus der Sporternährung, das man für dich und deine Vorlieben noch erfinden müsste?

Nein, ich finde SPONSER hat ein so breites Sortiment, dass es für jeden Sportler etwas dabei hat. Ich bin auf jeden Fall wunschlos glücklich mit dem SPONSER-Sortiment!

Mit welchem Menü feierst du deine Siege und Medaillen am liebsten?

Ich pflege eigentlich kein spezielles Siegermenu, aber mit einem Fondue Chinoise kann man mir immer eine Freude machen.

22. 01. 2020
Zum Artikel »

Interview Lukas Hofer

«Vor dem Wettkampf nehme ich einen RED BEET-Shot mit schwarzer Schokolade zu mir!»

Es gibt kaum einen Biathleten, der seine Freude am Wettkampfsport deutlicher zum Ausdruck bringt als Lukas Hofer. Der Spitzensportler aus Südtirol lässt seine Fans in emotionalen Posts, wortreichen Tweets und animierten Stories an seinen Erfolgen in der Loipe und am Schiessstand teilhaben. In diversen Sprachen, mit unzähligen Bildern und farbigen Emojis berichtet er von seinen Einsätzen mit der italienischen Nationalmannschaft und der Sportgruppe der Carabinieri, welcher er angehört. Seine bislang grössten Erfolge durfte «Luki» im Jahre 2019 feiern, als er an den Biathlon-Weltmeisterschaften im schwedischen Östersund gleich zwei Mal aufs Podest lief: In der Mixedstaffel freute er sich über Bronze, um in der Single-Mixedstaffel an der Seite von Dorothea Wierer mit Silber nachzudoppeln. In seiner umfangreichen Medaillensammlung finden sich auch zwei Edelmetallstücke von Olympischen Spielen. Sowohl in Sotschi (2014) wie auch 2018 in Pyeongchang gewann er Bronze in der italienischen Mixed-Staffel.
Mitten in der Biathlon-Weltcupsaison hat sich Lukas Hofer, der seit vielen Jahren auf SPONSER-Sportnahrung vertraut, Zeit für ein spannendes Interview über seine Ernährung genommen.

Lukas, wie lauten deine Ziele für die Biathlon-Saison 2020?

Wie immer will ich im Weltcup konstant gute Leistung bringen und um die vorderen Plätze kämpfen. Die Top 10 im Gesamtweltcup sind ein Ziel, welches ich erreichen will. Ein Auge schielt natürlich auf die Heim-WM 2020 in Antholz. Ich werde versuchen, in bester Form dort anzukommen und um vordere Plätze zu kämpfen.

Welche Rennformate liegen dir besonders am Herzen?

Mir gefallen die Rennen Mann gegen Mann immer am besten. Da weiss ich sofort, an welcher Position ich mich befinde und wie ich mich fühle in dieser Situation. In solchen Momenten geht es viel um Taktik und mentalen Spielchen, gerade wenn es ums Schiessen geht. Die Verfolgung, der Massenstart oder auch die Staffeln sind ein Beispiel dafür.

Wie sieht dein Frühstück an einem Wettkampftag aus?

Zum Frühstück esse ich normal immer Porridge mit Nüssen und Kiwi. Natürlich darf auch ein guter Kaffee nicht fehlen. Am Renntag mische ich noch ca. 2 Löffel PRO RECOVERY unter den Porridge.

Was isst du in den letzten Stunden vor dem Start?

Vor einem Rennen versuche ich, nicht allzu viel zu essen, um mich nicht schwer zu fühlen. Ich esse ca. dreieinhalb Stunden vor einem Rennen. Drei Stunden vor dem Start nehme ich das NITROFLOW PERFORMANCE und zwei Stunden vorher ein RED BEET VINITROX mit einem Stückchen dunkler Schokolade. Während der Aufwärmphase trinke ich immer ein bisschen Magnesium und den COMPETITION Sportdrink. Wenn ich ein bisschen hungrig werde, esse ich ein kleines Stückchen HIGH ENERGY BAR Salty+Nuts. Zehn bis fünf Minuten vor dem Start nehme ich noch ein LIQUID ENERGY BCAA ein - und dann geht es auch schon an den Start. Natürlich schaue ich während des gesamten Zeitraums, ausreichend zu trinken, was sehr wichtig ist für unseren Körper, damit dieser zu 100% funktioniert.

Müssten wir für dich noch ein spezielles Produkt erfinden?

Ich habe mit SPONSER genau jene Sportnahrungsergänzung gefunden, die ich für Trainings und Wettkämpfe benötige. Seit ich SPONSER benutze, fühle ich mich immer optimal vorbereitet, wenn es um Ernährung geht!

Mit welchem Menü feierst du deine Erfolge und Medaillen?

Das Beste nach einem Rennen ist ein PROTEIN BAR und ein leckerer PRO RECOVERY Shake. Und klar, zu einem guten Teller Pasta oder einer Pizza sage ich nicht nein.

⇒ Folge Lukas Hofer auf Facebook oder Instagram.

08. 01. 2020
Zum Artikel »

Ernährung im Eishockey

Ernährung im Eishockey: Darauf sollten Eishockeyspieler achten

Eishockey ist eine faszinierende Sportart: temporeich, körperbetont und in manchen Fällen hochdramatisch. Obwohl die reguläre Spieldauer gewöhnlich dreimal 20 Minuten mit Pausen von 15 Minuten dauert, ist die effektive Spielzeit viel länger. Je nach Spielunterbrechung stehen die fünf Feldspieler und der Goalie bis zu zweieinhalb Stunden auf dem Eis im Einsatz. Es liegt auf der Hand, dass eine Wettkampfdauer von über zwei Stunden nach einer gezielten und sorgfältig abgestimmten Ernährungsstrategie verlangt, will ein Athlet sein Leistungspotenzial auf dem Eis voll ausschöpfen.
Wir erklären in der Folge, worauf Eishockeysportler bei der Ernährung vor, während und nach dem Wettkampf achten müssen und geben Empfehlungen für die Produktwahl aus dem SPONSER-Sortiment ab.

VOR DEM WETTKAMPF

Die Glykogenspeicher füllen
Gefüllte Glykogenspeicher bilden das A und O in einer Sportart mit langen Einsatzzeiten wie Eishockey. Studien bestätigen, dass Carboloading mit einem konzentrierten, kohlenhydrathaltigen Getränk am Wettkampf-Vortag einen erheblichen Energievorteil bringt. Geeignete Produkte:

CARBO LOADER: Hoch energiehaltiges Sportgetränk für das Auffüllen der Glykogenspeicher, enthält Vitargo, ein speziell für diesen Zweck entwickeltes Gerstenstärkehydrolysat.
LIQUID ENERGY GELS: Wer es lieber schnell und bequem mag, kann mit diesen Gels Kohlenhydrate direkt aus der Tube einnehmen. Sie liefern jederzeit verträgliche und innert wenigen Minuten verfügbare Energie.
HIGH ENERGY BAR: Wettkampfriegel für langanhaltende Energie. Ideal bis eine Stunde vor dem Einsatz.

Erhöhte Laktattoleranz
Die relativ kurzen, aber hochintensiven Einsätze als Blocks, mit Sprints und kaum Verschnaufpausen, wie sie im Eishockey immer wieder vorkommen, lassen die Laktatwerte ansteigen. Mittels Beta-Alanin und Soda-Loading (Natriumbikarbonat und Natriumcitrat) im Vorfeld lässt sich die extrazelluläre Pufferkapazität erhöhen, wodurch sich der Säureanstieg verzögert. Gerade wenn es um Schnellkraft und Intervall-Leistung geht – zwei Faktoren, die im Eishockey-Sport eine zentrale Rolle spielen – profitieren Athleten von einer Kreatinsupplementierung. Geeignete Produkte:

LACTAT BUFFER: Für ein professionelles Soda-Loading während 4-5 Tagen vor wichtigen Spielen.
BETA ALANINE: Im Gegensatz zum Soda-Loading erhöht es nicht die extra- sondern die intrazelluläre Pufferkapazität und ergänzt so den LACTAT BUFFER ideal. Ein Loading ist während ca. 8 Wochen nötig und sollte nach ca. 12 Wochen für mehrere Wochen abgesetzt werden.
CREATINE MONOHYDRATE: Ladephase während 1-2 Wochen, kann aber auch durchgehend während der ganzen Saison verwendet werden. Für noch bessere Aufnahme ist auch eine Kombination mit CREATINE PYRUMAX möglich.

WÄHREND DES SPIELS

Auf regelmässige Flüssigkeitsversorgung achten
Der Flüssigkeitsverlust ist trotz den naturgemäss kühlen Temperaturen auf dem Eis deutlich höher, als man vermuten würde. Und dieser wirkt sich erheblich auf die Leistungsfähigkeit aus. Das hängt mit der hohen Intensität und der durch die Kleidung behinderte Thermoregulation zusammen. Deshalb achten professionelle Sportler darauf, während eines Matches pro Stunde 0.5-1 Liter von einem energie- und elektrolytangereicherten Sportgetränk zu trinken. Geeignete Produkte:

ISOTONIC: Das Sportgetränk mit 5 fruchtigen Aromen.
COMPETITION: Die weniger süsse, weniger intensiv aromatisierte und säurefreie Alternative und daher die erste Wahl im Elitesport.

Blutzuckerschwankungen und Muskelkrämpfe vermeiden
Im leistungssportlichen Einsatz spielt die Energieversorgung eine zentrale Rolle, denn die körpereigenen Speicher reichen nicht für eine Dauer von mehr als 90-120 Minuten. Neben kohlehydrathaltigen Sportgetränken können daher auch LIQUID ENERGY Gels zum Einsatz kommen. Sie liefern sehr schnelle Energie, können leicht eingenommen werden und belasten die Verdauung nicht. Spieler mit hohen Schweissverlusten und Krampfneigung profitieren vom MUSCLE RELAX Shot. Geeignete Produkte:

LIQUID ENERGY GELS: Bestverträgliches Flüssig-Energiekonzentrat aus schnell- und langsam verwertbaren Kohlenhydraten. Der Energiekick schlechthin! Mit oder ohne Coffein.
MUSCLE RELAX: 30 ml Fläschchen aus Gurkensaft und Essig. Bei ersten Anzeichen oder akuten Muskelverkrampfungen kurz den Mund damit spülen und danach trinken.

EXPERTENTIPP

Koordination und Konzentration hoch halten
Reaktionszeit, Aufmerksamkeit, Koordination, Konzentration und gute Fokussierung sind in einer technischen und schnellen Sportart wie Eishockey elementar Leistungskomponenten. Geeignete Produkte für erhöhte kognitive Leistung und verzögerte Ermüdung:

ACTIVATOR: Trinkampulle mit 200 mg Coffein aus Guarana, Mate und Grüntee. Ideal ab dem zweiten Drittel oder bei starker mentaler Ermüdung. Einnahme ca. 30-60 min vor erwünschtem Wirkzeitpunkt. Je nach Verträglichkeit in zwei Portionen einnehmen.
MENTAL FOCUS: Koffeinfreie Formulierung mit Grüntee-Wirkstoffen und Rhodiola Rosea. Begünstigt die Fokussierung ohne aufputschend zu wirken.

NACH DEM WETTKAMPF

Auf eine schnelle Regeneration achten
«Nach dem Match ist vor dem Match» lautet ein Bonmot im Eishockeysport. Es ist daher entscheidend, sich direkt im Anschluss an eine Partie um die Regeneration zu kümmern. Ein qualitativ hochwertiges Regenerationssupplement führt dem Körper Flüssigkeit und Elektrolyte zu, füllt die Glykogenspeicher und repariert die im Match erfolgten Muskelschäden. Geeignete Produkte:

RECOVERY DRINK: Fruchtiger Regenerationsdrink, laktosefrei. Zubereitung mit Wasser.
PRO RECOVERY: Effizientes, hoch professionelles Regenerationsprodukt auf Proteinbasis zum Ausgleich der Muskelbelastungen. Lactosefrei und ohne künstliche Süssstoffe. Zubereitung mit Wasser.
NITROFLOW PERFORMANCE2: Der Profitipp! Hat einen gefäss-erweiternden Effekt und ermöglicht dadurch bessere Nährstoff-Zufuhr und Abbau der Stoffwechsel-Endprodukte (Laktat). Ideal zur Unterstützung der Regeneration.

Autor: Remo Jutzeler
Leiter F&E SPONSER SPORT FOOD
Ing. Lebensmittelwissenschaften FH
MAS Nutrition & Health ETHZ

17. 12. 2019
Zum Artikel »

Aminosäuren

Aminosäuren vor dem Krafttraining vergrössern den Effekt

Eine Studie zeigt: Für den Muskelaufbau ist es effektiver, wenn Proteine und Aminosäuren unmittelbar vor dem Krafttraining eingenommen werden.

Die notabene nicht ganz junge Studie von Kevin D. Tipton zum Thema «Timing of amino acid-carbohydrate ingestion alters anabolic response of muscle to resistance exercise» weist nach, dass die Proteinsynthese effektiver ist, wenn essentielle Aminosäuren unmittelbar vor dem Krafttraining eingenommen werden. Besonders relevant ist dabei der L-Leucin-Gehalt der Aminomischung. L-Leucin gilt als Signal-Substanz für die Muskelproteinsynthese und aktiviert somit die gewünschten Aufbauprozesse. In der Studie von Tipton wurde mit freien Aminosäuren gearbeitet, was für das Timing entscheidend ist. Intakte Proteine wie WHEY ISOLATE 94 müssten daher mit entsprechendem Vorlauf von ca. 60-90 Minuten vor dem Training eingenommen werden, da bei diesen Produkten noch die notwendige Verdauungszeit berücksichtigt werden muss.

Zu diesem Zweck empfehlen sich folgende Produkte:

AMINO EAA Tabs, welche unmittelbar vor dem Training eingenommen werden können. Sie unterstützen das Wachstum und den Erhalt der Muskelmasse und enthalten alle 6 essentiellen und die 4 konditionell-essentiellen Aminosäuren in freier Form. Die AMINO EAA Tabs liefern keine überschüssige Energie und konzentrieren sich auf das Wesentliche: essentielle Aminosäuren. Dadurch eignen sie sich für Sportler, welche sich bei der Eiweissversorgung auf das Notwendigste beschränken und keine zusätzlichen Kalorien einnehmen wollen.

PRO RECOVERY, welcher vor dem Krafttraining eingenommen werden kann. Die einzigartige Kombination aus den Proteinkomponenten Molke, Ei und Casein im Verhältnis 1:1:1 sowie Colostrum und Ei-Kartoffel-Proteinhydrolysat ermöglichen einen optimalen Proteinmix für Wachstum und Erhalt der Muskelmasse.

Literatur
Tipton et al. (2001): Timing of amino acid-carbohydrate ingestion alters anabolic response of muscle to resistance exercise. Am J Physiol Endocrinol Metab, 281(2):E197-206.

Autorin
Yvonne Forster
Ing. Lebensmittelwissenschaften FH
Dipl. Ernährungsberaterin HF

10. 12. 2019
Zum Artikel »

Proteinzufuhr

Empfehlungen der ISSN über die Proteinzufuhr für gesunde, trainierende Personen

Die International Society of Sports Nutrition (ISSN) bietet einen objektiven und kritischen Überblick über die Proteinzufuhr für gesunde, trainierende Personen. Basierend auf der aktuell verfügbaren Literatur hat die ISSN folgende 13 Positionen definiert, welche die dipl. Ernährungsberaterin und Lebensmittel-Ingenieurin von SPONSER®, Yvonne Forster, ergänzend kommentiert:

• «Ein akuter Trainingsreiz, insbesondere das Krafttraining, und Proteinaufnahme fördern die Muskelproteinsynthese (MPS) und wirken synergistisch, wenn der Proteinnutzen vor oder nach einem Krafttraining erfolgt.»

• «Um Muskelmasse aufzubauen und Muskelmasse durch ein positives Muskel-Protein-Gleichgewicht zu erhalten, reicht eine tägliche Proteinzufuhr im Bereich von 1,4 bis 2,0 g Protein / kg Körpergewicht / Tag (g / kg / d) für die meisten trainierenden Personen aus. Ein Wert, der in den akzeptablen Makronährstoffverteilungsbereich passt, welcher vom Institute of Medicine (IOM) für Protein veröffentlicht wurde.»

Kommentar: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt eine Mindestzufuhr von 0.8 g Protein pro kg Körpergewicht pro Tag, was im Verhältnis zu den bedeutend höheren Dosierungen der ISSN oft widersprüchlich aufgefasst wird. Man muss dabei berücksichtigen, dass die Werte der WHO grundsätzlich auf den Minimalbedarf abstützen – auch politisch begründet und von ethisch-ökologischen Grundsätzen geprägt.

• «Es gibt neuere Beweise, die darauf hindeuten, dass eine höhere Proteinzufuhr (> 3,0 g / kg / d) positive Auswirkungen auf die Körperzusammensetzung bei Personen mit Resistenztraining haben kann (d. h. den Fettabbau fördert).»

Kommentar: Mit einer Zufuhr von >3 g Protein pro kg Körpergewicht pro Tag ist die Ernährung proteindominant. Da Proteine sehr sättigend wirken, kann dadurch die allgemeine Ernährungsweise nach dem Prinzip «low carb» gestaltet werden. Auf kohlenhydrathaltige Zwischenmahlzeiten ist in diesem Fall zu verzichten. Steht eine Gewichtsreduktion im Vordergrund, empfiehlt SPONSER® den LOW CARB PROTEIN SHAKE. Dieser Protein-Shake enthält zusätzlich Nahrungsfasern, welche ebenfalls sättigend wirken und einen positiven Einfluss auf unser Mikrobiom haben.

• «Empfehlungen hinsichtlich der optimalen Proteinzufuhr pro Portion für Athleten zur Maximierung der Muskelproteinsynthese sind gemischt und hängen vom Alter und der Effizienz des Krafttrainings ab. Allgemeine Empfehlungen sind 0,25 g eines hochwertigen Proteins pro kg Körpergewicht oder eine absolute Dosis von 20–40 g.»

Kommentar: SPONSER® konzipiert die Protein-Shakes prinzipiell mit ca. 20-25 g Protein pro Portion. Die Protein-Shakes können mit Wasser oder Milch eingenommen werden. Bei einer Einnahme mit Wasser ist die Pulvermenge zu erhöhen. Genaue Einnahmeempfehlungen sind auf den Verpackungen definiert.

• «Akute Proteindosen sollten neben einer ausgewogenen Anordnung der essentiellen Aminosäuren (EAAs) 700–3000 mg Leucin und / oder einen höheren relativen Leucingehalt enthalten.»

Kommentar: Aus dem SPONSER®-Sortiment eignen sich vor allem AMINO EAA Tabletten für eine zielgerichtete Aminosäurenzufuhr. WHEY PROTEIN ist natürlicherweise reich an BCAA (branch-chained amino acids) und somit auch an L-Leucin.

• «Diese Proteindosen sollten idealerweise alle 3–4 Stunden über den Tag gleichmässig verteilt sein.»

Kommentar: Aus dieser Verteilung ergeben sich ca. 5 Protein-Portionen, in Anbetracht der «nahrungsfreien» Schlafphase. Üblicherweise stellen die Mittags- und die Abendmahlzeit kaum ein Problem dar, die empfohlene Proteinmenge zu erreichen. Oftmals ungenügend sind die Frühstücks- und die Spät-Abendmahlzeiten vor der Bettruhe. Zur Anreicherung des Frühstücks eignet sich beispielsweise WHEY PROTEIN, welches beliebig Smoothies oder Müesli beigefügt werden kann. Für die Spätmahlzeit empfiehlt sich CASEIN. Casein verfügt über eine sehr langsame Magenentleerung. Dadurch findet ein über die Nacht kontinuierlicher Aminosäureeinstrom statt, was die katabole Nachtphase minimiert. Alternativ bietet sich MULTI PROTEIN an, welches ebenfalls zu rund 2/3 mikrofiltriertes Casein enthält.

• «Die optimale Zeitdauer für die Proteinaufnahme ist wahrscheinlich eine Frage der individuellen Toleranz, da sowohl die Einnahme vor als auch nach dem Training Vorteile bringt. Die anabole Wirkung des Trainings ist ausserdem langanhaltend (mindestens 24 Stunden), nimmt aber mit zunehmender Zeit nach dem Training wahrscheinlich ab.»

• «Während es für körperlich aktive Personen möglich ist, ihren täglichen Proteinbedarf durch den Verzehr von Vollwertkost zu erhalten, ist die Nahrungsergänzung ein praktischer Weg, um die Zufuhr von ausreichender Proteinqualität und -quantität sicherzustellen, während gleichzeitig die Kalorienzufuhr auf ein Minimum reduziert wird, insbesondere für Sportler, welcher einer Gewichtslimite unterstehen.»

• «Schnell verdaute Proteine, die einen hohen Anteil an essentiellen Aminosäuren (EAAs) und ausreichend Leucin enthalten, stimulieren die Muskelproteinsynthese am effektivsten.»

Kommentar: AMINO EAA sind Tabletten mit freien, essentiellen Aminosäuren, die sich für eine zielgerichtete EAA-Zufuhr sowie zur Ergänzung oder Optimierung der Proteinzufuhr aus der Basisernährung eignen.

• «Verschiedene Proteinarten und -qualitäten können die Bioverfügbarkeit von Aminosäuren nach der Proteineinnahme beeinflussen.»

Kommentar: Die Bioverfügbarkeit der Aminosäuren oder Proteine ist abhängig von der Darreichung, dem Hydrolysegrad und der Art des Proteins. Pflanzliche Proteinquellen wie Soja, Erbsen, etc. sind im Aminosäurespektrum jeweils nicht vollständig. Aus diesem Grund ist bei veganen Mahlzeiten darauf zu achten, dass unterschiedliche pflanzliche Proteinquellen kombiniert werden. Das VEGAN PROTEIN von SPONSER® enthält einen breiten Mix an pflanzlichen Proteinquellen mit sehr ausgedehntem Aminosäurespektrum von hoher biologischer Wertigkeit. Inzwischen sind auf dem Markt auch bereits hydrolysierte (vorverdaute) Proteine erhältlich. D. h. die komplexe Proteinstruktur ist gelöst und der Körper benötigt weniger Verdauungsarbeit. Besonders hochwertige Produkte enthalten daher einen Mix eines hochwertigen intakten Proteins wie beispielsweise Proteinisolat, Proteinhydrolysat und freien Aminosäuren, so wie es etwa in PREMIUM WHEY HYDRO der Fall ist.

• «Athleten sollten in Betracht ziehen, sich auf vollständige Proteinquellen zu konzentrieren, die alle essentiellen Aminosäuren enthalten (d. h. es sind die EAAs, die zur Stimulierung der Muskelproteinsynthese erforderlich sind).»

Kommentar: Proteinsupplemente von SPONSER® enthalten prinzipiell das gesamte Spektrum essentieller Aminosäuren.

• «Ausdauersportler sollten sich darauf konzentrieren, eine ausreichende Kohlenhydratzufuhr zu erreichen, um eine optimale Leistung zu fördern. Die Zugabe von Protein kann dabei helfen, Muskelschäden auszugleichen und die Regeneration zu fördern.»

Kommentar: Im Ausdauersport werden die Reize in der Regel anders gesetzt, ein qualitativ gutes Training führt aber ebenfalls zur Erschöpfung. Die Proteinsupplemente von SPONSER® eignen sich daher ebenfalls zur Regenerationsunterstützung von Ausdauersportlern. Da bei Ausdauersportlern die Kohlenhydratzufuhr nicht im gleichen Masse limitiert ist wie bei Kraftsportlern, eignet sich beispielsweise PRO RECOVERY mit natürlicher Süssung und moderatem Kohlenhydratgehalt sehr gut zur Regenerationsunterstützung.

• «Casein (30–40 g) vor dem Schlafengehen erhöht die Muskelproteinsynthese und die Stoffwechselrate über Nacht, ohne die Lipolyse zu beeinflussen.»

Kommentar: Für die Spätmahlzeit empfiehlt sich CASEIN, das eine sehr langsame Magenentleerung bewirkt. Dadurch findet ein über die Nacht kontinuierlicher Aminosäureeinstrom statt, was die katabole Nachtphase minimiert.

Literatur
Jäger et al, 2017: International Society of Sports Nutrition Position Stand: protein and exercise. J Int Soc Sports Nutr, 14(20).

Autorin: Yvonne Forster Nigg
Ing. Lebensmittelwissenschaften FH
dipl. Ernährungsberaterin HF

In Verbindung stehende Artikel
Protein vor der Bettruhe verbessert Erholung und Muskelaufbau während der Nacht
Protein-Tipps für Regeneration, Aufbau- und Erhalt von Muskelmasse, Gewichtskontrolle und Immunabwehr
Protein-Wissen: Tagesbedarf, Einnahmezeitpunkt, Qualität

12. 11. 2019
Zum Artikel »

Weitere Artikel

Kombiniere dein Produkt

Pro Recovery Kurzinfo
€ 43.00
  • Protein-Kohlenhydrat Regenerationsshake
  • 20 g bzw. 50% Anteil hochwertiges Protein pro Portion
  • einzigartige Kombination aus 8...
Amino 12500 Kurzinfo
ab € 1.99
€ 59.70
  • Hochkonzentrierte Trinkampulle mit 12.5 g Aminosäuren
  • Für Kraft- und Ausdauersport: Ideal, schnell und praktisch einsetzbar
  • Mit BCAA,...
Protein Bar 50 Kurzinfo
€ 2.20
  • Multiprotein Riegel mit 50% Protein
  • Ideal für Muskelaufbau & - erhalt
  • nur 2 g Zucker (low carb)
  • ohne Chocoüberzug
Protein Drink Kurzinfo
€ 2.75
  • 25 g Protein
  • auf  Molkebasis
  • low carb, low fat

Lea Sprunger

Leichtathletik -

Lea Sprunger ÜBER DIESES PRODUKT

Pro Recovery Mango, so sind meine Beine wieder schnell fit für das nächste Training/Wettkampf

Sina Frei

Mountainbike - Ghost Team

Sina Frei ÜBER DIESES PRODUKT

Pro Recovery, Vanille – Das ist der beste Recovery-Drink den ich je hatte, er schmeckt einfach super lecker und er fördert die Erholung

Verein SV Wiler-Ersigen

Unihockey -

Verein SV Wiler-Ersigen ÜBER DIESES PRODUKT

Pro Recovery, ideal für die rasche Regeneration.

Michael Schmid

Rudern -

Michael Schmid ÜBER DIESES PRODUKT

Die Mischung aus Proteinen und Kohlenhydraten ist nach intensiven Trainings oder harten Rennen genau das Richtige für mich, um schnell wieder bei Kräften zu sein.

Wissenschaftliche Artikel

Erfahre spannende Informationen zu unserem Produkt

Science Facts

Zur Übersicht »

Ergänzende Produkte

Smartshake™ Original Shaker Kurzinfo
€ 6.00
  • Tropfsicherer
  • Behinhaltet ein Pulverreservoir
  • Fassungsvermögen von 600 ml
Sportmixer - Blender Bottle Kurzinfo
€ 9.90
  • Sicherer Schraubdeckel
  • Leicht zu reinigen
  • Spülmaschinenfest
Sporthandtuch Kurzinfo
€ 10.00
  • 100% coton
  • Lavable à 60°C 
  • 450 g/m2
  • 50 cm x 100 cm
Protein 36 Kurzinfo
€ 1.90
  • Protein-Kohlenhydratriegel mit 36% Eiweiss
  • Reduzierter Zuckeranteil
  • Mit Milchprotein und Weizenproteinhydrolysat
Protein 34 Kurzinfo
€ 1.70
  • Protein-Kohlenhydratriegel mit 34% Eiweiss
  • Hochwertiges Milchprotein
  • Mit Schokoladenüberzug
€ 5.00
  • Klassischer Rucksack (Sportsack) mit Kordelzuzg
  • 100% Polyester (210D) mit PU-Beschichtung
  • Fassungsvermögen: 13 Liter Maße: 44 x 34,5...